B.O.J.E.


Die B.O.J.E. (Beratung und Orientierung für Jugendliche und junge Erwachsene) ist ein niedrigschwelliges Kontakt- und Beratungsangebot für junge Menschen aus dem Kölner Straßenmilieu. Für die Arbeit am Hauptbahnhof steht den Straßensozialarbeiter*innen ein umgebauter Linienbus zur Verfügung. Hier können sich Jugendliche und junge Erwachsene aufhalten und beraten lassen - freiwillig und anonym.


Gesundheit, Prävention, Beratung

Im Sinne gesundheitlicher Grundversorgung und Prävention werden Obst und Vitaminsäfte, aber auch Kondome und Einwegspritzen angeboten. Ergänzt wird das Angebot durch Sprechstunden eines Arztes und einer Krankenschwester vor Ort.

 

Zusätzlich bietet der Bus Raum für Einzelgespräche mit den Sozialarbeiter*nnen. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen erhalten Rat und Hilfe bei der Suche nach weiteren Hilfs- und Unterstützungsangeboten wie z.B. Notschlafstellen oder Informationen zu spezialisierten Beratungsdiensten. 

In Einzelfällen können die jungen Menschen durch unsere Kolleg*innen im Klärungsprozess begleitet werden. Daneben bietet der Bus auch die Möglichkeit, kurze Auszeiten aus dem Milieu zu nehmen oder einfach mal im Internet zu surfen.

 

Eine Kooperation mit dem Kölner Gesundheitsamt

Die Arbeit der B.O.J.E. führt AUF ACHSE in Kooperation mit dem Gesundheitsamt der Stadt Köln durch.